Seit dem Herbst 2011 sorgt der junge Autor aus Neuseeland für allerlei Aufsehen. Spätestens als er versuchte, sein Amoklauf Tagebuch zu veröffentlichen, gab es erste Aufschreie, die sogar forderten, Damians Stimme sollte besser verstummen, statt zahlreiche Leser auf der ganzen Welt mit seinen Büchern einen Spiegel vorzuhalten. Etwas, dass sich Damian Drake von seinem Mentor Marlon Baker abgeschaut hat:

"Bücher müssen zuweilen wehtun, um sie zu verstehen!"

Damian Drake nennt sein neues Buch AUSRADIERT, eine wahre Geschichte, die mein Leben schrieb. Und wie auch schon bei Amoklauf Tagebuch oder Im Rausch der Love Parade öffnet der junge Autor aus Neuseeland eine Schachtel, in der er all jene Ereignisse aus seinem Leben sammelt, um sie früher oder später zwischen zwei Buchdeckel zu packen.

AUSRADIERT hat Damian Drake bereits mit 13 Jahren geschrieben, allerdings erst jetzt zur Veröffentlichung freigegeben. Und in dem autobiographischen Roman schockt der Autor erneut seine Leser mit der nackten Wahrheit um seine Person. Denn seine Kindheit und Jugend war alles andere als schön verlaufen!

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.